Tag der offenen Tür

Alle Jahre wieder …

…. nein, keine Sorge, kein Irrtum in der Zeitplanung – auch der Tag der offenen Tür in der NMS Rennweg kommt verlässlich jedes Jahr. Diesmal war es aber in gewisser Weise eine Premiere: Zum ersten Mal in der Geschichte unserer Schule kamen ausschließlich Kinder aus der Volksschule Rennweg, um ein wenig NMS-Luft zu schnuppern.

In bewährter Weise wurden sie von unserer Schulleiterin Magdalena Kratzwald in der Bibliothek willkommen geheißen. Die Vorstellung der neuen Unterrichtsfächer und die Führung durch das Haus mit Unterrichtsbesuch in einigen Klassen wurde von SchülerInnen der 2a Klasse organisiert und durchgeführt.

Damit die jungen BesucherInnen aus der VS auch einen Einblick in den erweiterten Unterrichtsalltag bekommen konnten, wurde das Märchen „Rotkäppchen“ in zweifacher dramapädagogischer Bearbeitung aufgeführt. Einmal wurde der bekannte Märchentext vorgelesen und mit Scherenschnitten in bildlicher Form untermalt. Dies gestalteten einige SchülerInnen der 2a in sehr ansprechender Art und Weise. Die zweite Variante war eine moderne, veränderte Fassung des Textes „Rotkäppchen hat keine Lust“, wo alle SchülerInnen der 1a im Einsatz waren und ein modernes, gelangweiltes Rotkäppchen auf die Bühne brachten. Als überraschende Wendung in dieser dramatisierten Bilderbuchbearbeitung lebt der Wolf am Ende mit der Großmutter in einer „Wohngemeinschaft“ und Rotkäppchen darf endlich alleine in der Wolfshöhle ein Leben als Räuberin führen.

Unseren jungen Gästen hat es in der NMS gefallen und wir hoffen, alle im nächsten Schuljahr bei uns als Schülerinnen und Schüler begrüßen zu dürfen.

Zurück